Die Geräteturn-AG

Die Gerätturn-AG wir in diesem Schuljahr von Frau Kraushaar unterrichtet und von Frau Rückert tatkräftig unterstützt. Auf Grund der Vielzahl der Anmeldungen mussten die Kinder in zwei Gruppen eingeteilt werden (die Großen und die Klei- nen), die alle zwei Wochen trainieren dürfen.

Die angemeldeten Zweitklässler sammeln in der Gerätturnstunde vielfältige Be- wegungserfahrungen und schulen ihre Geschicklichkeit, ihr Gleichgewicht und weitere koordinative Fähigkeiten. Außerdem erlernen die „Kleinen“ erste turne- rische Elemente, die sie durch wiederholtes Üben weiter verbessern. Dazu wird zu Beginn einer Stunde eine kleine Übungslandschaft aufgebaut.

Zu den „Großen“ zählen die Kinder der dritten und vierten Klasse, die sich in die- sem Schuljahr auf den Wettkampf Jugend trainiert für Olympia vorbereiten wollen. Nach einem kurzen Aufwärmprogramm erlernen die Kinder neue turnerische Fertig- keiten an den Geräten Sprung, Reck, Balken, Boden und Parallelbarren, die in den folgenden Einheiten zu Wettkampfübungen verbunden werden. Zusätzlich steht das Klettern an der Sprossenwand auf dem Trainingsplan.

Den Abschluss einer jeden Gerätturnstunde bildet ein Fangspiel, das von den Kin- dern ausgesucht werden darf.