„Kinder lernen Deutsch“

 

Förderunterricht in Deutsch für Kinder mit Migrationshintergrund

Finanziert durch den Rotary-Club werden Kinder mit Migrationshintergrund an unserer Schule in Deutsch besonders gefördert. Allerdings nehmen an den Stunden nicht nur Kinder teil, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, sondern auch Kinder, die einfach nur Probleme in Deutsch haben und so eine zusätzliche Förderung erhalten. In kleinen Gruppen (2-6 Kinder)wird häufig der Stoff der Stunde erarbeitet, so dass die Kinder „mitarbeiten müssen“ und nicht in der Klassengemeinschaft „untertauchen“ können. Es kommt zu Erfolgserlebnissen, die beim Unterricht in der „großen“ Klasse fehlen. Der Stoff ist auch in der kleinen Gruppe leichter zu erarbeiten. Manchmal wird auch spielerisch etwas gelernt, so kann man Gegensatzpaare (z.B. traurig-lustig, groß-klein) prima mit einem Gegensatzmemory erarbeiten. Den Förderunterricht hält Silke Heidenmann, die ein abgeschlossenes Germanistik-Studium vorweisen kann.